Aktuelle Pressemeldung zur Änderung des Waffenrechts

Sehr geehrte Damen und Herren,

anlässlich der aktuellen Entwicklungen bei der Novellierung des Waffenrechts hat der Deutsche Schützenbund gemeinsam mit den im Forum Waffenrecht organisierten Verbänden eine gemeinsame Pressemeldung erarbeitet, die wir Ihnen in der Anlage mit der Bitte um Kenntnisnahme zusenden.

Mit der Pressemeldung soll gemeinsam auf den dringenden Handlungsbedarf im Gesetzgebungsverfahren hingewiesen und der Druck auf die politischen Entscheidungsträger erhöht werden. Über die weiteren Entwicklungen – u.a die heute anstehende Sitzung des Innenausschusses des Bundetags – halten wir Sie weiter auf dem Laufenden.

Bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Vielen Dank und freundliche Grüße aus Wiesbaden

i.A.
Andreas Friedrich
Deutscher Schützenbund e.V.

Zwei Teilnehmer des SK-Stelle in drei Disziplinen bei den Deutschen Meisterschaften 2019 Vorderlader (VL)

Burkhard Beecken und Patric Schlieder traten in drei Disziplinen bei den Deutschen Meisterschaften 2019 Vorderlader (VL) vom 26. bis 28. Juli 2019 in Pforzheim an und haben sich wacker geschlagen.

Schon die Qualifikation für die Teilnahme an diesen Meisterschaften zu erreichen, die bei den jeweiligen Landesmeisterschaften erschossen werden müssen, ist eine respektable Leistung, die alles andere als einfach ist. Deshalb schmerzt es auch nicht, wenn unsere beiden Schützen bei der enorm starken Konkurrenz in Pfozheim nicht auf den Rängen, sondern „nur“ in den Plazierungen gelandet sind.

Alleine das Dabeisein ist schon beeindruckend, das Mitmachen macht einen dann umso stolzer.

Patric Schlieder hat sich gleich in zwei Disziplinen Qualifiziert und erreichte in der Disziplin Perkussionsrevolver mit 123 Ringen den Platz 58 und Perkussionspistole den Platz 76 mit 119 Ringen.

Burkhard Beecken erreichte in der Disziplin Perkussionspistole Platz 45 mit 133 Ringen.

Herzlichen Glückwunsch Euch beiden!!!

Verstärkte Aufbewahrungskontrollen bei den Sportschützen

Der Landkreis Harburg hat angekündigt, künftig wieder verstärkt Aufbewahrungskontrollen bei den Sportschützen durchzuführen.

Das teilte Herr Tinkl vom Landkreis Harburg gestern dem Schützenverband Nordheide & Elbmarsch mit.

Landkreis Harburg: Aufbewahrung_Merkblatt_weiss_ab 07_2017